Logo Forschungsnetzwerk groß

NRW Forschungs­netzwerk Grundbildung und Alphabetisierung

-AlphaFunk-

Im AlphaFunk zur Grund­bildung und Alpha­betisierung werden sieben Qua­lifi­zierungs­arbeiten vom Ministerium für Kultur und Wissen­schaft NRW gefördert. Die Forschung wird dia­logisch mit Wissen­schaft, Praxis und Politik voran­getrieben und soll zur Weiter­ent­wicklung von Lern­angeboten, Institutio­nalisierung und politischen Rahmen­bedingungen von Alpha­betisierung und Grund­bildung beitragen.

** Save the Date **
Abschlussveranstaltung mit Ergebnissen des NRW Forschungsnetzwerks am 1. März 2024 in der VHS Hamm.
Folgen Sie diesen Links zum Programm und zum Anmeldeformular.


Aktuelles

Folgen Sie uns gerne auch auf X - vormals Twitter -, um über aktuelle Geschehnisse informiert zu werden!

**Dezember 23: Neue Veröffentlichung „Legitimation erwachsenenpädagogischer Programmbereiche am Beispiel der digitalen Grundbildung“ **
Wer erfahren möchte, wie Erwachsenenbildungseinrichtungen die Legitimität ihrer Handlungsroutinen im Zeitalter der digitalen Transformation überdenken und entdecken möchte und welche Legitimationsmuster sich im Zusammenhang mit der digitalen Grundbildung zeigen, dem empfehlen wir die aktuelle Veröffentlichung von Julia Koller, Jana Arbeiter, Jakob Bickeböller und Thomas Theurer. Der in der Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) erschienene Artikel basiert auf Datenerhebungen von Johanna Weber und ist hier kostenlos online zu lesen.

**November 23: Nationale AlphaDekade-Konferenz - Beteiligung an Projektmesse**
Am 29. und 30. November fand die bundesweite AlphaDekade-Konferenz in Berlin statt, bei der wir unterschiedliche Poster aus dem NRW Forschungsnetzwerk ausstellen konnten. Wer nicht die Gelegenheit hatte, uns an unserem Ausstellungsstand zu besuchen, kann das Poster zum Gesamtüberblick über die Arbeit des Forschungsnetzwerkes ->hier einsehen. Auch die Poster zu Interventionen bei geringer Literalität von Moritz Butscheidt und zur Regionalen Handlungskoordination in der Alphabetisierung und Grundbildung von Jakob Bickeböller sind per Klick einzusehen!

**September 23: AlphaFunk-Konferenzbeteiligungen mit Forschungspostern - inklusive Auszeichnung!**
In Berlin fand von 3. bis 5.11. die Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie statt. Mit einem Poster unter dem Titel „Erfassung von Schriftsprachfähigkeiten bei jungen Erwachsenen im Bereich der sprachlichen Grundbildung“ stellte Laura Gerkens dort ihre Forschungsarbeit vor. Dafür gab es viel positives Feedback und einige zusätzliche Denkanstöße. Die Inhalte des Posters sind auch Grundlage für einen Zeitschriftenaufsatz, der in Kürze erscheinen soll.

Eine Woche später wurde bei der Sektionstagung Erwachsenenbildung der DGfE (München, 11.-13.9.) ein Poster zur „Legitimation digitaler Grundbildungsangebote in erwachsenenpädagogischen Organisationen“ – kurz: Legit DigGa – vorgestellt. Das Poster fußt auf Interview-Erhebungen von Johanna Weber, die von Jana Arbeiter, Jakob Bickeböller, Julia Koller und Thomas Theurer weiterführend ausgewertet wurden. Wir freuen uns und sind stolz, dass die kontinuierlichen, gemeinsamen Forschungsbemühungen im Rahmen des wbv-Posterpreises 2023 mit dem 1. Platz ausgezeichnet wurden! Eine pdf-Version des Posters finden Sie HIER .

**Juni/Juli 2023: Präsentationen von AlphaFunk Ergebnissen auf internationaler Bühne**
Gleich mehrere Mitglieder des NRW Forschungsnetzwerks Grundbildung und Alphabetisierung kommen zur Gelegenheit, ihre Forschungsarbeiten auf einschlägigen Fachkonferenzen vorzustellen.

Im Rahmen des Jahreskongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (Zürich, 28.06.-30.6.) findet ein Symposium zu ‚Persistenz und Wandel durch (Nicht-) Passungen im Feld der Grundbildung‘ statt. Sarah Jasmine Ernst wird dazu den Vortrag „Bildungseinrichtungen und Momente des Wandels: Passung durch Orientierung an der Lebenswelt?“ beisteuern und das Verhältnis von Persistenz und Wandel in Erwachsenenbildungseinrichtung unter besonderer Berücksichtigung von lebensweltorientierter Grundbildung als Ansprachestratgie beleuchten. Felix Ludwig referiert unter dem Titel „Wandel vor dem Hintergrund von (Nicht-)Passung – Ein habitustheoretischer Blick auf pädagogische Praktiken in Alphabetisierungskursen“ dazu, wie der Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen in Wandlungsprozesse eingebettet ist und wie die vor diesem Hintergrund pädagogische Passungsverhältnisse zustande kommen (können).
Moritz Butscheidt wird bei der ersten Konferenz des Netzwerks ‚Transformative and Empancipatory Adult Education‘ in Griechenland (Patras, 5.7.-7.7.) den Beitrag „Discussing the Outcomes of Literacy Interventions for Adults with Low Literacy Skills“ einbringen. Im Mittelpunkt stehen dabei Ergebnisse seines Systematic Literature Reviews, die in Verknüpfung mit der Theorie transformativen Lernens Lernmöglichkeiten gering Literalisierter deutlich werden lassen.

**Politisches Fachgespräch „Mehr Teilhabegerechtigkeit durch Politische Grundbildung“ am 30.03.2023**
Auf Einladung des Alphanetzes NRW und von Arbeit und Leben NRW wird Thomas Theurer am 30.03.2023 einen Vortrag mit dem Titel ‚Political Capabilites - oder: Wie Demokratie, (politische) Grundbildung und Teilhabegerechtigkeit zusammenhängen‘ zum Politischen Fachgespräch beisteuern. Unter Bezugnahme auf den in der Erwachsenenbildung noch relativ wenig berücksichtigten Verwirklichungschancenansatz (capability approach) wird beleuchtet, inwieweit etablierte Konzepte von Bildungspolitik und Bildungsforschung ergänzt werden können, um das Vorhaben „Mehr Teilhabegerechtigkeit durch Politische Grundbildung“ noch besser einzulösen.

**Kooperationsveranstaltungen mit dem AlphaNetz NRW: Unsere Projekte im Spotlight**
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Spotlights Grundbildung und Alphabetisierung: Perspektiven auf ein vielschichtiges Handlungs- und Forschungsfeld“ dürfen wir der interessierten Fachöffentlichkeit an drei Montagsterminen (28.11., 5.12. und 12.12.) Zwischenergebnisse aus unseren Forschungsarbeiten zur Diskussion stellen. Die Termine werden als virtuelle Lunchbreak-Meetings organisiert (11:00-13:00 Uhr), wobei pro Projekt und jeweils anschließender Diskussionsrunde eine Stunde eingeplant ist. Detailliertere Informationen zum Ablauf, Inhalten und zur Anmeldung finden Sie HIER. Auch im Namen des AlphaNetzes NRW als unserem Kooperationspartner laden wir herzlich zur Teilnahme ein!

** Juni 2022: Wir laden alle Interessenten herzlich zu "Schulterblicken" ein **
In diesem Jahr veranstalten wir drei Schulterblicke zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Um unserem Aufgabenverständnis nachzukommen, den Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik voranzutreiben, laden wir Akteure aus den drei Bereichen zu Diskussionsrunden ein. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Weitere Infos finden Sie hier>

**Pressekonferenz des MKW zu Alphabetisierungsbemühungen in NRW und unseren Forschungsarbeiten**
Am 30. März fand an der VHS Duisburg eine Pressekonferenz des Landesministeriums für Kultur und Wissenschaft rund um das Thema Alphabetisierung statt. Der parlamentarische Staatssekretär Klaus Kaiser, Duisburgs OB Sören Link und der dortige VHS-Leiter Volker Heckner betonten in Einklang mit Teilergebnissen unserer Arbeiten, die Prof. Michael Schemmann stellvertretend für AlphaFunk präsentierte, dass wir es mit einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe zu tun haben. Konkret heißt das auch, dass eine stärkere Vernetzung zwischen verschiedenen Bildungseinrichtungen mit je eigenen Charakteristika anzustreben ist. Aber auch zivilgesellschaftliche Akteure wie Vereine können für die Ansprache von Kursteilnehmenden mit ins Boot geholt werden. Die Potentiale einer aufsuchenden, lebensweltorientierten Bildungsarbeit gilt es genauer aufzudecken und fruchtbar zu machen!
Die offizielle Pressemeldung des MKW finden Sie auch auf der AlphaDekade-Website.
Hier geht es zur Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung, des Westfalen Blatts, der Westfälischen Nachrichten und Rheinischen Post. Außerdem bietet der WDR5 Eindrücke zur Veranstaltung zum Nachhören.

** AlphaFunk Forschungs­themen portioniert zu Wissens­happen **
Im Rahmen des digitalen Formats der Wissens­happen des vhs-Landes­verbands NRW bieten wir an sechs Montagen Work­shops und Vor­träge zu unseren Themen an. Am 13.09. starten wir um 10 Uhr und freuen uns über zahl­reiche Anmel­dungen!
Hier gelangen Sie zum Flyer der Ver­anstal­tung
Weitere In­forma­tionen und Anmelde­links zu den ein­zel­nen Wissens­happen finden Sie auf der Seite des Alpha­netz NRW

** Wir laden Sie herzlich ein, uns am 04.05.21 über die Schulter zu blicken! **
Einladung Schulterblick

** Wie übersteht die Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit die Covid-19-Pandemie?**
In mehreren Regionaltreffen des Alphanetz NRW dürfen wir mitdiskutieren.

** Im Dialog mit der Bildungspraxis **
Am 30.10.2020 darf sich das NRW Forschungsnetzwerk in einem Interview auf der Veranstaltung "Wege durch den Wörterwald – virtuelle Tagungsreihe für Praktiker*innen" vorstellen.

** Oktober 2020: Das NRW-Forschungsnetzwerk zur Grundbildung und Alphabetisierung geht an den Start **
An der Universität zu Köln, der Universität Duisburg-Essen und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung e. V. nehmen im Herbst 2020 sieben Wissenschaftler*innen ihre Arbeit zur Erforschung von Phänomenen im Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung auf.

. . .


Über das Forschungsnetzwerk -AlphaFunk-

Grundbildung und Alphabetisierung sind derzeit im besonderen Fokus der Wissenschaft, Politik und Praxis der Erwachsenenbildung. Laut der neuesten LEO-Studie von 2018 sind in der Bundesrepublik 12,1% der deutschsprechenden erwachsenen Bevölkerung gering literalisiert. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Entwicklungen, wie bspw. der hohen Zuwanderung von Menschen in die Bundesrepublik, hat sich die Aktualität der Themen Grundbildung und Alphabetisierung nochmals verstärkt. Ziel des NRW Forschungsnetzwerks ist eine empirisch fundierte thematische Auseinandersetzung auf allen Ebenen des Weiterbildungssystems (Makro-, Meso- und Mikroebene) zur Beantwortung offener Fragen und Handlungsbedarfe.

In enger Zusammenarbeit mit Praxis, Politik und Wissenschaft wird sichergestellt, dass sowohl die (Wissens-)Bedarfe aus Praxis und Politik aufgenommen und bearbeitet als auch die Ergebnisse durch die Forschung an Politik und Praxis transferiert werden.

Mitglieder

Das NRW Forschungs­netzwerk Grund­bildung und Alpha­betisierung -AlphaFunk- ist ein Kooperationsprojekt der Universität zu Köln; Arbeits­bereich Erwachsenen­bildung/Weiter­bildung (Prof. Dr. Michael Schemmann) und der Professur für Alpha­betisierung und Sprach­liche Grund­bildung (Prof. Dr. Irit Bar-Kochva), der Uni­versität Duisburg­-Essen; Fachgebiet Erwachsenen­bildung, Politische Bildung (Prof. Dr. Helmut Bremer) und dem Deutschen Insti­tut für Erwachsenen­bildung (Prof. Dr. Josef Schrader und Prof. Dr. Irit Bar-Kochva).

Logo Universität zu Köln Logo Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Logo Universität Duisburg Essen


In enger Zusammen­arbeit mit Praxis­partnern werden Frage­stellungen und Ergebnisse diskutiert.

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

upcoming...

Vergangene Veranstaltungen

Spotlights
Grundbildung und Alphabetisierung
28.11., 05.12. & 12.12.2022
Flyer Spotlights
Wissenshappen
13.09 - 08.11.2021 Broschüre Wissenshappen
Schulterblick NRW-Forschungsnetzwerk
04.05.2021
Flyer Schulterblick

Veröffentlichungen

Koller, Julia; Arbeiter, Jana; Bickeböller, Jakob; Theurer, Thomas (2023). Legitimation erwachsenenpädagogischer Programmbereiche am Beispiel digitaler Grundbildung. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. Verfügbar unter: https://link.springer.com/article/10.1007/s40955-023-00262-w
Weber, Johanna (2023). Das Verständnis von digitaler Grundbildung in Erwachsenenbildungseinrichtungen. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. https://doi.org/10.1007/s40955-023-00235-z
Bar-Kochva, Irit; Herrmann, Chantal; Gerkens, Laura (2022). Comprehension of the Oral Language in Adults with Low Reading Skills. European Commission. Verfügbar unter: https://epale.ec.europa.eu/en/blog/comprehension-oral-language-adults-low-reading-skills
Bickeböller, Jakob (2022). „Wie sieht’s aus? Macht ihr wieder mit?“ – Handlungskoordination in regionalen Netzwerken der Grundbildung. Eine Fallstudie. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. https://doi.org/10.1007/s40955-022-00226-6
Bickeböller, Jakob; Herbrechter, Dörthe; Schemmann, Michael (2022). Institutional Entrepreneurship in Adult Basic Education. Recent Theoretical Developments and Empirical Analyses. In: Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung 2022. Adult Education Research and Neo-Institutional Theory. Bielefeld: Wbv. S. 71-86. https://doi.org/103278/I72685W005
Bickeböller, Jakob (2022). Review: Between PIAAC and the New Literacy Studies. What adult education can learn from large-scale assessments without adopting the neo-liberal paradigm. In: Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung 2022. Adult Education Research and Neo-Institutional Theory. Bielefeld: Wbv. S. 135-137. https://doi.org/103278/I72685W009
Ernst, Sarah Jasmine (2022). Vorstellung Promotionsvorhaben: Johannsen, U., Peuker, B., Langemack, S. & Bieberstein, A. (Hg.). Grundbildung in der Lebenswelt verankern. Praxisbeispiele, Gelingensbedingungen und Perspektiven. S.126, Wbv. Verfügbar unter: Grundbildung in der Lebenswelt verankern - Praxisbeispiele, Gelingensbedingungen und Perspektiven (wbv.de)
Mania, Ewelina; Ernst, Sarah Jasmine; Wagner, Farina (2022). Teilnehmendengewinnung in der Weiterbildung und spezifische Ansprachestrategien in der Alphabetisierung und Grundbildung – ein systematisches Literaturreview. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. https://doi.org/10.1007/s40955-022-00206-w
Koller, Julia (2021). Dimensionen und Perspektiven von Innovationen in der Erwachsenenbildung - ein systematic literature review. In: Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung 44. Bielefeld: wbv, S. 133-155.
Koller, Julia (2021). Forschung für die Praxis der Grundbildung und Alphabetisierung – das NRW-Forschungsnetzwerk zur Grundbildung und Alphabetisierung „Alpha Funk“. In: Alfa-Forum 99.
Gerkens, Laura (2021, 29. April). Diagnostik bei Erwachsenen mit geringer Literalität. European Commission. Verfügbar unter: https://epale.ec.europa.eu/de/node/300904

Impressum

Es sei auf das allgemeine Impressum und die Datenschutzerklärung der Universität zu Köln verwiesen.

Universität zu Köln; Department für Erziehungs- und Sozialwissenschaften
Professur für Erwachsenenbildung / Weiterbildung

Prof. Dr. Michael Schemmann
Dr. Thomas Theurer


Das NRW Forschungsnetzwerk wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.


(E) thomas.theurer@uni.koeln.de
(T) 0049 (0) 221 - 470 6972
(F) 0049 (0) 221 - 470 1702

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW Logo Universität zu Köln Logo Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Logo Universität Duisburg Essen